Gartendusche Sichtschutz – Ideen und Tipps

gartendusche sichtschutz

Garten- und Solarduschen liegen im Trend – an heißen Sommertagen liefern sie eine willkommene Abkühlung unter freiem Himmel im eigenen Garten. Wer sich auf seinem Grundstück dabei wohl fühlen möchte, braucht in die eine oder andere Richtung einen Sichtschutz. Dieser kann aus den verschiedensten Materialien hergestellt sein und Terrassen umfrieden, einen Pool abgrenzen oder als Gartendusche Sichtschutz dienen. Im folgenden Artikel werden die möglichen Einsatzbereiche für den Sichtschutz im Garten beschrieben.

Gartendusche Sichtschutz –  Tipps für den idealen Sichtschutz

Die Außendusche im eigenen Garten bringt Abkühlung und Spaß für die ganze Familie und ermöglicht eine Urlaubsstimmung im heimischen Garten. Sie ist leicht aufzubauen, benötigt nicht so viel Platz und ist je nach Ausstattung schon zu günstigen Preisen erhältlich. Um sich aber vollends wohl zu fühlen und sich vor Blicken des Nachbarn zu schützen, ist ein Sichtschutz für die Gartendusche ratsam. Mit den folgenden Tipps finden auch Sie einen passenden Gartendusche Sichtschutz.

Sichtschutz im Garten – Anwendungsbeispiele

Neben einem Sichtschutz für die Gartendusche kann eine Abschirmung für vielerlei weitere Zwecke eingesetzt werden. Im folgenden Abschnitt werden Anwendungsbeispiele für einen Gartendusche Sichtschutz beschrieben.

Schutz vor Nachbarn

Eine der häufigsten Gründe, warum im Garten ein Sichtschutz aufgebaut wird, ist die Sicht von Nachbarn. Nichts ist störender als neugierige Nachbarn, die ständig über den Zaun lugen, um zu sehen, welche Gäste bei Tisch sitzen oder ob die Leute nebenan „schon wieder“ grillen. Hier ist es angebracht, sich mit einem hohen Sichtschutz abzugrenzen. Während Zäune und Bäume nur eine bestimmte Höhe an der Grenze haben dürfen, kann niemand etwas dagegen sagen, wenn mitten auf dem Grundstück, etwa neben der Terrasse, ein Sichtschutzzaun steht. Dieser kann die gewünschte Höhe haben und üppig mit Grün bepflanzt werden.

Schutz am Pool

Der Sichtschutz für den Garten ist vor allem dann angebracht, wenn man einen Pool hat. Denn diesen stellen sich die meisten Menschen auf, um nicht in der Öffentlichkeit baden gehen zu müssen. Also möchte man hierbei die Privatsphäre auch bewahren, die das eigene Grundstück bietet. Aus diesem Grund sollte es kein Problem sein, sich die Gartenecke mit Pool mittels eines Sichtschutzes für den Garten abzutrennen.

Sichtschutz Gartendusche

Gartendusche Sichtschutz

Quelle: Amazon.de*

Ob als Ergänzung zu einem Pool oder als einzelne Erfrischung für die Sommermonate: eine Outdoor-Dusche gehört für viele Menschen inzwischen zur Ausstattung des grünen Wohnzimmers. Doch gerade hier sollte die Privatsphäre geschützt sein. Deshalb umfriedet man die Außendusche häufig mit einem Sichtschutz, der gern aus natürlichen Materialien sein darf. Üppige Gewächse, die im Sommer einen natürlichen Sichtschutz bilden, wie etwa Bambus, ist ebenfalls gern gesehen. Mit einem Gartendusche Sichtschutz bleibt die Privatsphäre geschützt und das Wohlbefinden im Garten garantiert.

Schutz auf dem Balkon

Nicht ganz so einfach ist es mit einem Sichtschutz auf dem Balkon, der keine baulichen Veränderungen enthalten darf. Doch auch hier lässt sich mit natürlichen Materialien Einiges bewirken. Der Sichtschutz für den Garten kann für einen Balkon durchaus angepasst werden, wobei es natürlich auf die Gegebenheiten und die Größe ankommt.

Abtrennungen von Gartenbereichen

Einer Gartengestaltung folgend, die verschiedene Bereiche abtrennt, kann mit einem „grünen Zaun“ – – also einem Sichtschutz aus verschiedenen Materialien -, eine wunderbare „Wohnung“ geschaffen werden: mit Wohnzimmer und Küche (Terrasse mit Grill), einem Schlafzimmer (Liegewiese mit Relaxmöbeln), Bad (Outdoordusche) und vielem mehr. Ob ein Obst- und Gemüsegarten oder Anderes  – Teilungen im Gartenbereich geben dem Grundstück Lebendigkeit und einen besonderen Charme.

Mögliche Materialien für den Sichtschutz im Garten

Für einen Sichtschutz im Garten gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und Materialien. So sind natürliche Abtrennungen besonders zu empfehlen, wobei auch kleinere Bauwerke ideal geeignet sind.

Natürlicher Schutz mit Rankenpflanzen

sichtschutz fuer gartendusche

Quelle: Amazon.de*

Ist eine Rankhilfe geschaffen, die in Form einer Pergola oder eines anderen kleinen Bauwerks vorhanden sein kann, sind Rankenpflanzen ideal geeignet, um einen Sichtschutz im Garten zu schaffen. Solche Schutzwände sind harmonisch und fügen sich in die restliche Gartengestaltung gut ein. Ideal sind dafür Wein oder Efeu geeignet, die hervorragende Kletterer sind. Sie wachsen dicht und relativ schnell. Geschickt angebracht, kann dabei sogar ein Wetterschutz entstehen. In Kombination mit einer Gartendusche entsteht ein tropisches Flair im Garten, was diesen Gartendusche Sichtschutz zu etwas ganz besonderem macht.

Die entsprechenden Pflanzen werden eingeteilt in Schlinger (wie Geißblatt oder verschiedene Winden-Arten), Ranker (wie Wilder Wein) oder auch Wurzelkletterer (Efeu) und Spreizklimmer (beispielsweise Kletterrosen). Nicht jede Art ist für jeden Sichtschutz geeignet. Man sollte also genau überlegen, was gepflanzt werden soll, ehe man das Rankgerüst baut.

Flechtwerke aus Weidenruten als Sichtschutz für den Garten

sichtschutz für gartendusche

Quelle: Amazon.de*

Ein ganz eigenes und kreatives Aussehen haben Flechtzäune aus Weidenruten. Diese sind nur ein Beispiel dafür, wie man natürliche Materialien verwenden kann. Flechtwerke sind wetterfest und robust, und haben einen natürlichen Charme. Sie können Sonne oder Wind abhalten und natürlich neugierige Blicke.

Vor allem die Triebe der Weide, des Hartriegels oder der Esche und Hasel eignen sich dafür. Doch der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt: auch Baumrinde oder die Wurzeln mancher Pflanzen können eingearbeitet werden. mit diesem einfach zu verarbeitenden Material lässt sich ein natürlicher Sichtschutz für Gartendusche erstellen.

Flechtwerke aus Haselnuss

Gleiches gilt für Flechtwerke aus Haselnuss. Auch diese Triebe wachsen schnell und sind biegsam. Sie sollten ebenfalls im Winter geerntet werden, aber theoretisch ist dies das ganze Jahr über möglich.

Alle Materialien, die geflochten werden sollen, werden durch aufrecht stehende Stäbe hindurchgeflochten, die mehr oder weniger dicht nach unten auf die vorherige Reihe geschoben werden. Wie dicht man den Zaun haben möchte, ist dem persönlichen Geschmack überlassen und kommt auch darauf an, ob noch etwas daran ranken soll oder ob noch Licht hindurchscheinen kann.

Bambus als Sichtschutz für Gartendusche

sichtschutz gartendusche

Quelle: Amazon.de*

Als Sichtschutz im Garten können Bambus-Pflanzen dienen, die den Sommer über üppig treiben und im Winter abgeschnitten werden, wenn der Sichtschutz zumeist nicht benötigt wird. Doch andererseits kann man die abgeschnittenen Bambus-Stämme auch trocknen, und zum Bau von Sichtschutzzäunen verwenden.

Diese können beispielsweise mit Draht zu einer Fläche zusammengesetzt und dann verbaut werden. Doch es gibt viele verschiedene Varianten – man sollte einfach kreativ werden, und das eine oder andere Einbauen, was gerade im Garten unter die Finger kommt. Auch dieses Material lässt sich optimal in eine Poollandschaft im Garten integrieren. Aber auch als separaten Sichtschutz für die Gartendusche ist dieses Material ideal.

Holzlatten als Sichtschutzzaun

Holzlatten sind die älteste Möglichkeit, einen Zaun bzw. Sichtschutz zu errichten. Staketenzäune aus naturbelassenen Stöcken sind eine schöne Methode, aber auch anderes Holz oder sogar Aussortiertes (etwa Teile von Möbeln) kann verwendet werden. Es kann entschieden werden, ob ein Zaunfeld komplett gekauft wird, oder die Errichtung – mit etwas Fantasie – selbst durchgeführt wird, wobei allerlei zum Einsatz kommen kann, was es zu kaufen gibt.

Sichtschutz für den Garten kaufen – worauf sollte man achten?

Zunächst sollte man prüfen, was im aktuellen Nachbarschaftsrecht steht, welche Sichtschutzmaßnahmen erlaubt sind. Eingesehen werden kann dies bei Stadt oder Gemeinde. Meist ist festgelegt, dass ein Abstand von 50 cm zur Grenze eingehalten werden muss, und auch die Höhe von 180 cm ist zumeist die Obergrenze.

Unter diesem Hinblick kann man losgehen und einen Sichtschutz kaufen. Wichtig ist, dass zuvor überlegt wird, ob dieser aus Materialien wie Stroh oder Bambus ausfallen soll, oder lieber ein Zaunfeld aus Holz montiert wird. Für beides wird zunächst eine Verankerung benötigt, wobei ein Sichtschutzelement aus Holz natürlich weit mehr Halt braucht, als eine Matte aus Stroh.

Gartendusche mit Sichtschutz

gartendusche mit sichtschutz

Quelle: Amazon.de*

Das Angebot an Gartenduschen ist mittlerweile recht groß – angefangen von der einfachen Brause mit Erdspieß, über die Solardusche bis hin zur schicken Edelstahlbürste ist für jeden Geschmack etwas dabei. Viele Hersteller bieten auch Gartenduschen mit Sichtschutz an. Hier ist also kein Aufstellen eines separaten Gartendusche Sichtschutz notwendig. Diese Modelle sind meist zwar teurer aber dafür ist der Sichtshcutz integriert und muss man spart sich Zeit und Geld für eine zusätzliche Installation.

Fazit: Gartendusche Sichtschutz

Sichtschutz für den Garten kann Klasse aussehen und muss nicht das Gefühl erwecken sich einzusperren. An den richtigen Stellen angebracht, fügt er sich harmonisch in das Gesamtbild des Gartens ein und sollte für weitere Deko genutzt werden. Dennoch kann dahinter der Kaffee gemütlich getrunken werden, ohne dass dabei neugierige Blicke stören.