Gartendusche & Co – Tipps für die Gartengestaltung

Quelle: Pixabay.com

Bei der Fülle an Möglichkeiten für die Gestaltung des Gartens wird es immer einfacher einen einzigartigen und schönen Garten zu schaffen. Doch wo sollte man anfangen? Und welche Veränderungen bringen den meisten Mehrwert? Aus diesem Grund sind im Folgenden 4 besten Tipps für die Gartengestaltung zusammengefasst.

Ruhige Ecke für die Erwachsenen

Ein Garten hat für jeden eine andere Bedeutung, doch vor allem ist er ein Ort

  • der Ruhe
  • für Zeit mit der Familie und Freunden
  • mit Kontakt zur Natur

Quelle: Pixabay.com

Zur Errichtung und Gestaltung eines solchen Ortes eignen sich Gartenmöbel-Sets besonders gut. Diese sind in jeder Größe erhältlich, in verschiedenen Materialien, Farben und vieles mehr. Ob auf der Terrasse oder auch inmitten des Gartens – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Es gibt auch die Möglichkeit zum Aufstellen einer Sonneninsel. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine große Muschel, in der sich eine Liegefläche befindet, auf der die ganze Familie einen Platz hat. Sie kann aber auch für zweisame Stunden genutzt werden und den perfekten Ausklang vom Tag sorgen.

Im Internet gibt es dazu einen ausführlichen Ratgeber, welcher sich mit dem Thema Gartenmöbel beschäftigt.

Abkühlung an heißen Tag

Solardusche

Werbung: Amazon.de*

Spätestens an den heißen Tagen des Jahres weiß man, wie angenehm und entspannend eine Abkühlung sein kann. Dabei ist es nicht notwendig, dafür bis zum nächsten Schwimmbad oder See zu fahren. Je nach Größe des Gartens lassen sich unterschiedliche Abkühlungsmöglichkeiten einrichten. Hier sind ein einige Möglichkeiten aufgeführt:

  • Swimmingpool (Stand, Eingegraben, Whirlpool)
  • Gartenteich
  • Dusche (Solardusche, Gartendusche)

Wer ausreichend Platz in seinem Garten hat, für den kann ein Swimmingpool eine tolle Lösung sein. Ob ein kompakter, günstiger aufblasbarer Pool oder ein in die Erde eingelassenes Schwimmbecken – ein Pool bietet Spaß und Abkühlung für die ganze Familie. Allerdings sind die laufenden Kosten und vor allem der zeitliche Aufwand für die Pflege nicht zu unterschätzen.

Wer keinen Platz für einen eigenen Pool hat, für den könnte eine Gartendusche eine tolle Alternative darstellen. Gartenduschen sind in der Anschaffung günstig, brauchen wenig Pflege und das Aufstellen ist schnell erledigt. Besonders praktisch sind dabei Solarduschen, die das Wasser im Tank mit Hilfe der Sonnenenergie aufheizen und ein wohltemperiertes Duschen im Außenbereich ermöglichen.

Spielecke für die Kinder

Da der Garten auch immer ein Ort für die Familie sein sollte, dürfen die Kinder keineswegs zu kurz kommen. Dabei sind die Klassiker für Kindern die üblichen Wasserspiele. Die Rede ist nicht von einem einfachen Rasensprenger, der schnell einmal zum Spielzeug umfunktioniert wird, sondern von professionellen Lösungen:

  • Tanzende Blumen
  • Aqua Clown
  • Water Jumper
  • Wasserrutsche

Wer kann schon von sich behaupten, dass er eine Wasserrutsche im Garten hat? Bestimmt nicht viele. Die Kinder müssen zum Spielen nicht mehr in das Schwimmbad gehen, sondern können auch zu Hause schnell mal ihren Spaß haben.

Und ein weiterer großer Vorteil ist, dass diese sehr schnell wieder weggeräumt werden können. Sollte nun der Winter kommen oder ein heißer Sommertag, sind sie schnell einsatzbereit oder verstaut. Hier sind die lustigsten Wasserspiele mit einer Beschreibung aufgeführt.

Platz für die Natur

Quelle: Pixabay.com

Wer sich schon einmal die Zeit genommen hat, um die Natur zu beobachten, der weiß genau, was Entspannung pur bedeuten kann. Daher sollte auch die Natur in eigenen Garten einen Platz finden. Sei es für Igel, Vögel, Eichhörnchen, Bienen oder sonstige Tiere. Dabei lässt sich schon für wenig Geld ein Ort für die Natur schaffen.

Die Natur ist über jede Hilfe dankbar. So kommen Igel und Vögel sehr gerne wieder, wenn sie einen Futternapf im Garten entdecken. Genauso sieht es mit Sprungbrunnen und Vogelhäuser aus.

Tipp: Vögel benötigen Haare für ihr Nest. Kurze Haare von Mensch, Hund und Katze können einfach im Garten aufgelegt werden. Die Vögel nehmen sich das was sie brauchen.