Solarbrunnen für den Garten

Solarbrunnen

© Wisky – Fotolia.com

Ein Brunnen im Garten erfüllt die Seele mit Freude und ergänzt den Garten mit einem schönen Blickfang. Dabei bietet vor allem ein Solarbrunnen eine umweltfreundliche Alternative zu mit Strom betriebenen Varianten. Das sanfte Plätschern des Wassers und die sommerlichen Tage bringen sofort ein erholsames Urlaubsflair nach Hause. Welche Varianten es gibt und worauf beim Kauf geachtet werden sollte, kann hier nachgelesen werden.

Die verschiedenen Brunnentypen

Brunnen ist nicht gleich Brunnen. Neben den unterschiedlichen Designs und Ausmaßen ist es auch die Art wie sie mit Energie versorgt werden. Die Pumpe im Inneren des Brunnens benötigt Strom. Entweder dieser wird auf klassische Weise aus der Steckdose per Kabelverbindung gezogen, oder es handelt sich um einen Solarbrunnen. Dieser nutzt die Energie der Sonnenstrahlen. Im Garten kann ein Brunnen entweder für die optische Aufwertung genutzt werden, oder zur Bewässerung. Auch für den Teich eignet sich ein Springbrunnen. Dieser bringt Bewegung in das Wasser und fördert somit die Wasserqualität. Vor allem aber sollte er ein schöner Blickfang sein.

Für den Garten können diese Brunnentypen sehr attraktiv sein:

  • Brunnen mit mehreren Etagen
  • Brunnen mit dekorativen Kugeln
  • Brunnen im Fassdesign
  • Brunnen in Form von Steinen oder Felsenstruktur
  • Teichbrunnen
  • Springbrunnen
  • Solarspringbrunnen
  • Pumpenbrunnen

Je nach Größe des Gartens und der zur Verfügung stehenden Fläche kann hier ein entsprechendes Modell gewählt werden. Praktisch sind vor allem Solarbrunnen, da für den Betrieb hier kein Kabel verlegt werden muss. Sie speisen sich über UV-Licht. Das macht einen Solarbrunnen nicht nur umweltfreundlich, sondern auch einfacher in der Handhabung als herkömmliche Gartenbrunnen, da keine Kabel verlegt werden müssen.

Funktionsweise und Vorteile von Solarbrunnen

Wird der Gartenbrunnen solar betrieben, so ist dies eine umweltfreundliche Variante, da der Strom ganz einfach über integrierte Kollektoren umgewandelt und verwendet wird. Dies sorgt auch dafür, dass keine Stromkosten entstehen. Weiterhin entfällt so auch das mühsame Verlegen eines Kabels. Daher sind Solarspringbrunnen sowie ein Solarbrunnen in gewünschtem Design flexibel einsetzbar und können sowohl im Vorgarten als auch im Garten stilvoll platziert werden. Durch das Auftreffen der Sonnenstrahlen auf die Solarzelle wird im Inneren der Strom erzeugt, der benötigt wird, um die Pumpe in Gang zu setzen. Das System ist recht einfach und dennoch effektiv. Soll der Gartenbrunnen Solar betrieben werden, sollte ein sonniger Standort gewählt werden. Bei der Standortwahl sollte man auch die Sonnenwanderung im Tagesverlauf berücksichtigen, um Schattenbildungen, verursacht durch Bäume oder anliegende Gebäude, zu vermeiden. Neben dem Solarmodul gehören zum Solarbrunnen und Solarspringbrunnen auch das entsprechende Brunnengestell sowie eine Wasserpumpe mit Zuleitung und ein Brunnenhalter. Diese Einzelteile können entweder als bereits aufgebauter Gartenbrunnen erstanden werden, oder müssen montiert werden. Dies ist davon abhängig, für welches Modell sich entschieden wird.

Beispiele für Solarbrunnen

Durch die Verwendung von Solarbrunnen können Wasserläufe im Garten gestaltet werden. Weiterhin ergibt sich die Möglichkeit mit Solarspringbrunnen Bewegung in den Teich zu bringen, sodass hier abwechslungsreiche Wasserspiele ermöglicht werden. Zusätzlich bieten sich Komponenten wie farbige Beleuchtungen oder einfarbige Lichtspiele an, die zum Gartenbrunnen ergänzt werden können. Neben den bereits erwähnten Modellen gibt es auch Brunnen mit Wasserfall. Sehr beliebt sind auch Schalenbrunnen und Brunnen, welche die Form eines Zubers aufweisen und als Gartenbrunnen Solar betrieben werden können.

Was sollte man beim Kauf beachten?

Beim Kauf eines Solarbrunnens sollte vor allem die Leistung der Solarzelle berücksichtigt werden. Ist der Garten generell sehr schattig, sollte eine Solarzelle gewählt werden, welche auch bei geringer Sonneneinstrahlung ein hohes Maß an Energie leisten kann. Weiterhin sollte die Leistung der Solarzelle zur Leistung der Pumpe passen. Je nach Wassermenge muss hier zu einer entsprechend leistungsstarken Pumpe und damit zu einer passenden Solarzelle gegriffen werden. Alternativ gibt es auch Solarbrunnen mit Akku. Diese speichern die überschüssige Energie  im integrierten Akku. So kann der Solarbrunnen dann auch bei bewölktem Himmel oder abends betrieben werden.

Fazit: Solarbrunnen können für den Garten ein tolles und umweltfreundliches Highlight darstellen, das Freude bereitet und den Geldbeutel schont. Diese unterscheiden sich in Form, Material, Ausstattung und Leistung. Doch für jeden Garten und Geschmack lässt sich der ideale Solarbrunnen finden und den Garten zu einer kleinen Wohlfühloase machen

Alle Angaben ohne Gewähr. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.